Fr. Dez 9th, 2022

Im Planwagen unterwegs
Eng und lustig geht es zu im Planwagen, mit dem der Liederkranz Honhardt im September vier Mal in den Honhardter Teilorten unterwegs war. Deshalb starteten die Sänger und Sängerinnen des Männerchors und des „ModernMusic Chorus“ auch stets gutgelaunt an der Sandberghalle, um zu ihrer kleinen „Tournee“ aufzubrechen.
Los ging es am 2. September in Mainkling gegenüber dem Gasthof Eiche.
Noch etwas schüchtern angesichts der ungewohnten Situation startete der Männerchor unter Leitung von Michael Pratz mit „Wochenend und Sonnenschein“. Schon kräftiger erklang „S’ Leben ist wiar a Traum“ und schließlich mit großem Engagement „I wann i Geld gnuag hät“.
Der MMC, ebenfalls unter der Leitung von Michael Pratz, schloss sich an mit „Crazy little thing called love“. Auch die Zuhörer und Zuhörerinnen kamen allmälich in Fahrt und klatschten bei „Barbara Ann“ und „Oh happy day“ kräftig mit. Bevor der Fahrer mit der großen Glocke wieder zum Aufbrechen mahnte, war noch Zeit, sich bei den mitgebrachten Getränken und Snacks eine Weile zu unterhalten.
Die erste große Überraschung der Tour wartete dann in Vorderuhlberg. Die Frauen und Männer vom „Bushäusle“ waren nicht nur zahlreich erschienen, sondern bewirteten die Chöre nach ihrem Auftritt mit selbstgemachten Leckereien vom Feinsten. Spätestens als der Planwagen am Abend mit großem Hallo verabschiedet wurde und unter Singen und Winken aus Vorderuhlberg abfuhr war klar: wir kommen wieder!
Dabei war die Idee eher aus der Not entstanden. Durch die Corona-Schutzmaßnahmen war es in den letzten Jahren für die Chöre kaum möglich eine Großveranstaltung in der Halle zu planen. „Wenn ihr nicht zu uns kommen könnt, dann kommen wir halt zu euch“, formulierte es Liederkranz-Vorstand Herbert Schmidt in seiner kurzen Ansprache. Und nicht nur einmal bekamen die Sängerinnen und Sänger die Rückmeldung. „Das ist eine super Idee. Das müsst ihr öfters machen!“
Am 4., 9. und 11. September ging die Tour mit ungebrochener Motivation weiter. Sechs Stationen in Honhardt, Sandhof, Unterspeltach, Steinbach und Appensee wurden angefahren und stets wurden die Chöre mit großer Herzlichkeit empfangen. So auch beim Abschluss im wunderschönen Dorfgemeinschaftshaus in Appensee.
Hochzufrieden und mit vielen schönen Eindrücken fuhren die Sängerinnen und Sänger schließlich zurück nach Honhardt. Bleibt nur noch ein Wunsch: vielleicht hat die Freude am Singen und Feiern ja den einen oder die andere angesteckt. Neue Sänger und Sängerinnen sind sowohl im Männerchor als auch im „Modern Music Chorus“ herzlich willkommen.