• Allgemein 20.11.2018

    Technisch ausgereift und stimmlich in Bestform präsentierten sich die Chöre des Liederkranzes bei der 8. Gospelnight in der Peter und Pauls Kirche in Honhardt.
    Die Moderation durch Herrn Pfarrer Jag mit Erläuterungen der Liedtexte im Kontext der historischen und gesellschaftlichen Bedeutung trug wesentlich zum Verständnis der Stücke bei.
    Wie in den Jahren zuvor wurde ein großer Teil des Konzerts vom Modern Music Chorus gestaltet.
    Der Männerchor stimmte den Abend mit „Oh Herr, welch ein Morgen“ und „Amazing Grace“ ein, und leitete gekonnt auf den MMC über.
    Der MMC führte mit dem afrikanischen Folk Song „Bonse Aba“ und „Deep River“ den Abend fort.
    Bei dem Kanon „Rock my Soul“ vom Männerchor vorgetragen, wurden die Zuhörer mit eingebunden und sangen auch begeistert mit.
    Bei den zahlreichen A Capella Stücken, wie „Down by the riverside“ vom Männerchor gesungen oder „In my life“ vom MMC, wurde die ganze Konzentration der Chöre abverlangt.
    Mit dem Welthit „Heal the world“ von Michael Jackson und „Heaven is in my heart“ präsentierte der Chor zwei weitere Highlights.
    Den Schlussakkord setzte der MMC, unter Begleitung am Keybord von Juliana Hayer, mit „He ain`t heavy, he`s my brother” und „Put your hand in the hand“.
    Zum Damk für den lang anhaltenden Applaus ließ es sich der MMC nicht nehmen als Zugabe noch „Oh happy Day“ zu singen.
    Herbert Schmidt bedankte sich mit einem Präsent beim Chorleiter Michael Pratz, dem Moderator Pfarrer Michael Jag, sowie bei Juliana Hayer.
    Den gelungenen Abend ließ man mit einem Ständerling bei guten Gesprächen ausklingen.

    Posted by Herbert Schmidt @ 18:46

  • Schreibe einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.